Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Tierseuchenrechtliche Allgemeinverfügung Nr. 1 / 2023 zur Festlegung einer Schutz- und Überwachungszone

Sundhagen, den 09.01.2023
Tierseuchenrechtliche Allgemeinverfügung Nr. 1 / 2023
zur Festlegung einer Schutz- und Überwachungszone
wegen des Ausbruchs der hochpathogenen Aviären Influenza (Geflügelpest, HPAI)


Auf der Grundlage der Art. 60 bis 71 der VO (EU) 2016/429 i. V. m. Art. 11 bis 67 der VO (EU)
2020/687 i. V. m. $ 18 bis 33 der GeflPestSchV werden nachstehende Maßnahmen bekannt
gegeben und verfügt:
1. Die amtliche Feststellung des Ausbruchs der Geflügelpest in einer Geflügelhaltung in
Wüsteriey in der Gemeinde Süderholz wird hiermit öffentlich bekannt gemacht. Die Einschleppung
des Erregers in den Geflügelbestand erfolgte vermutlich nach dem 22. Dezember
2022.
Um den Nutzgeflügelbestand mit dem positiven Virusnachweis werden als Sperrzone eine
Schutzzone (ehemals Sperrbezirk) und eine Überwachungszone (ehemals Beobachtungsgebiet)
festgelegt: '
2. Das folgende Gebiet wird als Schutzzone festgelegt:
- von der Gemeinde Süderholz die Ortsteile: Behnkenhagen, Kandelin, Klein Bisdorf,
Klein Zarnewanz, Lüssow, Neuendorf, Poggendorf, Wüsteney
3. Das folgende Gebiet wird als Überwachungszone festgelegt:
Gemeinde Süderholz
- von der Gemeinde Sundhagen die Ortsteile: Bremerhagen, Gerdeswalde,
Horst, Segebadenhau, Wendorf

- Stadt Grimmen mit den Ortsteilen: Appelshof, Jessin, Gerlachsruh, Groß Lehmhagen,
Hohenwarth, Hohenwieden, Klein Lehmhagen, Vietlipp
- von der Gemeinde Wendisch-Baggendorf der Ortsteil: Borgstedt
4. Anzuordnende Maßnahmen für die Schutz- und Uberwachungszone (ehemals Sperrbezirk
und Beobachtungsgebiet):
4.1. Aufstallungspflicht: Geflügel (Hühner, Truthühner, Perlhühner, Rebhühner, Fasane,
Laufvögel, Wachteln, Enten, Gänse) ist ab sofort aufzustallen und darf nur
entweder
A: in geschlossenen Ställen oder
B: unter einer Vorrichtung,die aus einer überstehenden, nach oben gegen Einträge
gesicherten dichten Abdeckung und mit einer gegen das Eindringengen von Wildvögeln
gesicherten Seitenbegrenzung bestehen muss (Schutzvorrichtung) gehalten
werden.